Jahresmotto 2024 – Achtsam ins neue Jahr starten

Hallo Du Liebe, ich weiß, gerade bist Du wahrscheinlich total im Vorweihnachtsstress und wunderst Dich vielleicht, dass Du in diesem Adventskalender einen Artikel für ein Jahresmotto im Jahr 2024 findest. Ich möchte Dich heute in die Zeit nach Weihnachten entführen mit dem Jahresmotto 2024.

Warum gute Vorsätze falsch für Dich sind!

Ha! Wer sich noch nie gute Vorsätze vorgenommen hat, darf diesen Absatz gerne überspringen. Doch ich weiß, wie leichtfertig an Sylvester – bestenfalls schon ein paar Tage nach Weihnachten – in den meisten Köpfen die Angst vor dem neuen Jahr um geht. Fragen wie: Werde ich die gleichen Fehler wiederholen? Warum schaffe ich es nicht mein Leben zu verändern? Ich muss unbedingt mehr … (Fülle die Lücke meine einem Wort) im neuen Jahr machen!?

Diese Sätze lähmen Dich und verleiten zu einem Schnellschuss: schnell noch das Abo im Fitnessstudio buchen, schnell ein E Bike kaufen, schnell noch das vegane Kochbuch entstauben. Doch hilft das langfristig?

Nein. Du kennst sicherlich die Enttäuschung, wenn Du im neuen Jahr nach ein paar Tagen oder Wochen feststellst, dass Du die Schnellschuss-Vorsätze nicht umsetzt. Dass der Wille für einen Moment zwar wirklich ernsthaft da war, jedoch in Deinem Alltag einfach kein Platz findet.

Doch! Bei einem Jahresmotto ist das anders. Es ist kein vorschnelles Umsetzen, sondern wird mit bedacht gewählt.

Den Mut finden, loszulassen, was Du nicht mehr brauchst.

Tatsächlich sind die meisten Menschen erst bereit etwas zu verändern, wenn das Leiden groß ist: Krankheit, Einsamkeit, Verlust, Trauer. Doch Du musst nicht warten, bis Dir das Schicksal einen Tritt verpasst. Oft sind die Alltags-Trigger präsent genug.

Gerade in stressigen Situationen – wie die Vorweihnachtszeit – fällt Dir viel direkter auf, was Dir nicht guttut. Wenn Du entspannt bist und die Ruhe selbst, bist Du flexibler und kannst Schwankungen, Unklarheiten und Unangenehmen viel leichter ausgleichen. Deshalb ist die Vorweihnachtszeit ideal für Dich, um zu beobachten, womit Du unzufrieden bist. Ja, und auch was Du in 2024 gerne verändern möchtest.

Nutze die Irritationen im Alltag und schreibe sie auf. Mache eine Liste, auf der Du die Beobachtungen festhältst. Am besten wertfrei – verurteile Dich nicht deswegen. Das bringt nichts außer Scham und ein geringes Selbstwertgefühl. Du willst den Kontakt zu Dir nicht schwächen, sondern stärken.

Die erste Stärkung ist, dass Du akzeptierst, dass Dein Handeln in diesem Moment berechtigt ist. Es ist absolut stimmig und baut auf die letzten Wochen, Monate und Jahre auf. Doch willst Du in Zukunft die gleichen Entscheidungen treffen?

Dein Jahresmotto 2024  – AchtsamkeitsJournal

Ich habe für Dich ein AchtsamkeitsJournal mit wichtigen Fragen zusammengestellt. Beantworte sie und schaffe Klarheit im Gedankengewusel. Erkenne Dein Jahresmotto für 2024.

Download AchtsamkeitsJournal

Nimm Dir Zeit die Fragen intuitiv – mit Deinem Bauchgefühl – zu beantworten. Trage in die Mitte positiv formulierte Worte ein. Schließlich hängst Du Dir das Blatt an einem gut sichtbaren Platz auf.

Ich bin auf Dein Jahresmotto gespannt! Teile es mit mir und schreibe es gerne in die Kommentare.

Jahresmotto 2024 wahrnehmen, visualisieren, lettern

Ich lade Dich ein und habe ein Geschenk für Dich vorbereitet. In meinem „Visualisiere Dein Jahresmotto 2024 • Online Lettering Kurs“ nimmst Du Dir intensiv Zeit das Ergebnis zu Deinem Jahresmotto sichtbar zu machen und zu gestalten.

Durch den kreativen Prozess setzt Du Dich intensiv mit dem Jahresmotto auseinander. Schließlich hältst Du einen hübsch gestalteten Spruch in der Hand, den Du gut sichtbar aufhängst. So erinnerst Du Dich täglich daran, was für Dich wichtig ist und worauf Du im Jahr 2024 Deinen Fokus ganz bewusst legst.

Gestalte mit mir Dein Jahresmotto 2024!

Ich schenke Dir 10% mit dem Rabattcode: jahresmotto24

Link: https://www.frauscheiner.de/produkt/visualisiere-deine-intention-dein-jahresmotto-online-kurs/

Beispiele für ein Jahresmotto

Die Letterings in dem Text siehst Du meine Jahresmottos der letzten Jahre. Ich bin tief beeindruckt und fasziniert, wie mich die Worte und der Fokus auf den Inhalt durch das jeweilige Jahr begleitet hat.

Ich wünsche Dir noch eine schöne Weihnachtszeit und ein fantastisches 2024!

Herzlichst, Anita

Gastbeitrag von Anita Scheiner

Links zu Anita
https://www.frauscheiner.de
https://www.instagram.com/frauscheiner/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert